Die ultimative Packliste für den Skiurlaub


Woche für Woche wollen wir Euch die Warterei auf den bald anstehenden Skiurlaub versüßen. Wenn also in Euren Köpfen schon seit geraumer Zeit „The Final Countdown“ zusammen mit einer überdurchschnittlich kitschigen Diashow Eures letzten Ski-Trips in Dauerschleife läuft, dann macht’s doch lieber wie wir: organisiert und plant und packt einfach schon ein bisschen vor - dann wird der Urlaub sehr viel entspannter und die Wartezeit etwas ertragbarer, vor allem kombiniert mit Glühwein.

Wir haben uns hiermit also die Freiheit herausgenommen, Euch eine feine, kleine Packliste vorzulegen. Ganz ohne Gewähr natürlich und frei von jeglichen individuellen Ansprüchen und demnach Beschwerden à la „He, Euretwegen vergaß ich glatt meine Star Trek Bettwäsche“ (in diesem Fall: you’re welcome, die will keiner sehen).

Packliste - Skiurlaub

Ausrüstung
Ski/Snowboard/Schlitten/Schneeteller, Skischuhe, Skistöcke, Skihelm, Skibrille, Sonnenbrille (+ sexy Brillenband – vermeidet das Kind im Brunnen aka den Griff in’s Klo, da landen nämlich nicht nur Handys gern), Lippenpflege mit SPF (oder ohne, spart Lippenstift), Sonnencreme, Kamera, Pistenrucksack (Achtung: 4-You und Delfin-Scout = unpraktisch und uncool), Skiwachs, Schneeboots

Kleidung
Jacke wie Hose, Socken, Thermo(unter)wäsche, Unterwäsche (vorsichtshalber erwähnenswert), Mütze/Stirnband/Ohrenschützer/schwarze Socke mit Loch, Handschuhe, Wollschal (und nein, Euer Strickprojekt anno 2009 wird auch diesen Winter nicht fertig), (Fleece-)Pullover (Wärme vor Stil), Hausschuhe/Stoppersocken + gute Laune, Pyjama/Nachthemd/Onesie (Nacktschläfer: bitte, zieht Euch was an), Handtücher, Taschenwärmer (erst werden sie lachen, dann weinen und flehen)

Reise
Das wichtigste: Snacks (Debrecziner, Manner-Kekse, Käsestangen, you name it)
Führerschein, Fahrzeugpapiere, Vignette, Frostschutzmittel (für’s Auto, für Mitfahrer*), Schneeketten, Navi/Karte & Adresse (erspart Euch: „Lass uns einfach nachfrag-„ „Nein. Ich weiß den Weg“), Warnweste, Taschenlampe, Wolldecke (für den Stau, er wird kommen), Bücher, Hörbücher, Spiele, Thermosflasche mit Tee/Kaffee/Kakao/Glühwein**, Michael Bublés Weihnachtsedition-CD und Mixtape mit Mariah Carey, Wham und Co.
  
Und sonst so?
Viel Wartezeit für die Skipass-Schlange (bessere Alternative: die MySkiTicket KeyCard - kein Anstehen, mehr Skifahrn, mehr Glühwein), Handy + Ladekabel, Geldkarte(n...), Ausweis (bestenfalls noch gültig), Hygieneartikel (und nun alle Gondel-Insassen im Chor: „Nein, Hygiene ist nicht überbewertet“), Reiseapotheke (Ibu, Aspirin, Paracetamol..., Ihr kennt den Drill), Schlüssel (Auto/Ferienhaus/Safe), Fön, Badeschuhe, Badezeug, Impfpass, Blasenpflaster, Waschmittel (Tipp: „Rei in der Tube“), Wäscheleine, Wärmflasche (lieber Lusche als Frostbeule), Wecker (schmerzhaft aber von Vorteil), eventuell diverse Adapter

So, und wer jetzt noch Platz im Auto hat, dem gratulieren wir zum Besitz seines Lastkraftwagens. 
Weitere brillante und nützliche (oder auch unnütze aber witzige) Ideen zur Ergänzung dieser ultimativen Packliste heißen wir natürlich herzlichst willkommen! 
Fröhliches Vorfreuen weiterhin Euch und uns, Euer MySkiTicket Magazin!


*Kein Alkohol am Steuer.
**Ernsthaft, siehe *