Skifilme - Skilaune trotz Sommerloch?

Aber ja doch! Von nun an den Rest der Skiflaute-Saison über findet Ihr hier heiße Tipps zur Überbrückung des verbleibenden, launischen, schneelosen Sommers bis hin zum nächsten coolen Pistenspaß der Skisaison - Wir haben die besten Alternativen für Euren Skispaß trotz Schneemangel!

Und da heut Euer Glückstag ist...

Tipp #1

Schaut fleißig Filme. Nein, nicht irgendwelche, sondern (quasi-) Skifilme, mit mindestens einer richtig coolen/heißen/haarsträubenden/gänsehautundneiderregendenundhaareraufenden Ski-/Snowboard-/Schneeszene.

Denn: wie besser der langweiligen Sommersaison die Zähne zeigen als mit einem gemütlichen Ski-Filmeabend? (Kompromiss: Eröffnet Euer eigenes Open Air Kino!)

Wie wär’s zum Beispiel mit diesen „Skifilmen" aus unterschiedlichsten Genres:

Afterglow (2014) – Kurzfilm
Ein Skifilm des Genre Extraklasse – Also wer hiernach nicht Lust auf Skifahren bekommt... Knapp 12 Minuten Wahnsinnsbilder, die es in sich und wir alle zum Anschauen übrig haben!
Genießt’s in HD - you’re welcome.

Kompletter Film:
https://vimeo.com/108679594

Shane McConkey (2013) - Dokumentation

Noch nichts von Shane McConkey, einem der einflussreichsten und besten (Extrem-)Skifahrer weltweit, gehört? Dann wird’s jetzt höchste Zeit.
Im Jahr 2009 verunglückte McConkey bei einem spektakulären Ski-Base-Jump. Diese Doku erzählt seine außergewöhnliche Lebensgeschichte, inklusive verrückter Stunts und berührender Momente.

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=afDYEtQmC6I

Point Break (2015) - Actionfilm
Ein Fan des Extremsports und atemberaubender Drehorte?
Na dann bitte hier lang – Genau genommen handelt es sich hier nicht um einen puren Skifilm, lohnen tut’s sich trotzdem... Aber Achtung: nichts für schwache Nerven!

Kleiner Vorgeschmack gefällig?
Diese Szene bedient neben Skifahrern auch die Snowboardliebhaber unter Euch:



James Bond – Der Spion, der mich liebte (1977) - Klassiker
Wer von Euch besonders meisterhafte Spezialeffekte sucht... ist hier fehl am Platz. Dafür werdet Ihr umso mehr Schnee und Action vorfinden!
Die Ski-Verfolgungsjagd der Eröffnungszene, mit Drehort in den Skigebieten St Moritz, Kanton Graubünden (Schweiz) und Asgard Peak, Baffin Island (Kanada), ist Bond-Kult und - not-so-fun fact - mündet in einem Ski-Jump, der für den Stuntman Rick Sylvester, wie Roger Moore (Bond) später erzählte, beinahe unglücklich ausgegangen wäre.

Zum (englischen) Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=UBxG_TJvYTg

Dieser zehnte Bond-Film ist nur einer von vielen Bonds mit packenden Skiszenen, also Popcorn in die eine, Martini in die andere Hand und los geht der Actionspaß!

Viel Spaß und Vorfreude auf die Skisaison wünscht Euch Euer Myskiticket-Magazin!